Wirbellose Terrarientiere
Artikelnummer NEW-407

Landeinsiedlerkrebs, Coenobita pseudorugosus


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 15 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Landeinsiedlerkrebs, Coenobita pseudorugosus

Der Landeinsiedlerkrebs, lat. Coenobita pseudorugosus, ist ein absolut friedlicher, interessanter und robuster Einsiedlerkrebs. Der klein bleibende Landeinsiedlerkrebs besitzt ein ausgeprägtes Sozialverhalten, daher ist die Haltung in einer kleinen Gruppe ab drei Tiere anzuraten. Landeinsiedlerkrebse sind sehr anspruchslos und dankbar. Sie zeigen meist ein aktives Verhalten und begeistern durch ihr freundliches Aussehen und ihre Zutraulichkeit. Nach einiger Zeit werden Ihnen die sogar aus der Hand fressen. Teilweise sind Coenobita pseudorugosus aber auch dämmerungs- und nachtaktiv, daher sollte man nicht beunruhigt sein, wenn es den Krebsen tagsüber manchmal an Tatendrang mangelt.

Das natürliche Verbreitungssgebiet von Coenobita pseudorugosus sind Küstenbereiche des Indopazifik. Zur Haltung eignen sich Terrarien oder zum Terrarium umgewandelte Aquarien ab 40 cm Kantenlänge. Den Landeinsiedlerkrebsen müssen viele Klettermöglichkeiten angeboten werden zudem sollten sie auf einem Sandboden gehalten werden. Da die Krebse gerne graben, empfiehlt sich ein etwa fünf Zentimeter hoher Sandboden. Dieser Sand muss täglich mit einer Blumenspritze mit etwas Wasser besprüht werden. Dekoration aus Steinen und hartblättrigen Pflanzen nehmen die geselligen Tiere gerne an. Als Unterschlupf sollten Tonröhren, Wurzeln oder Blumentöpfe angeboten werden. Es ist äußerst interessant und unterhaltsam, die putzigen Krebschen zu beobachten, wenn sie mit Ihren Schneckenhäusern durch das Aquarium marschieren und dabei alle möglichen Gegenstände zu erkletteren versuchen. Landeinsiedlerkrebse baden gerne abwechselnd in Süß- und Seewasser, daher sind Coenobita pseudorugosus dankbar, wenn man ihnen zwei entsprechende Badestellen anbietet, die man im Sand einlässt. Leere Schneckenhäuser (es gehen auch die Häsuer von Apfelschnecken oder Weinbergschnecke)n müssen den Tieren angeboten werden, damit sie Ihre Behausung wechseln können. Sie erhalten diese Schneckenhäuser am Waldrand, als Abfall im Restaurant oder im Supermarkt in der Kühltruhe. Natürlich kann man auch sonstige z.B. am Strand gesammelte Schneckehäuser verwenden.

Coenobita pseudorugosus sollten nicht mit anderen Tieren vergesellschaftet werden. Die einzige Möglichkeit wären Landeinsiedlerkrebse anderer Arten der Gattung Coenobita. Die Tiere fühlen sich wohl bei 18 bis 24° Celsius. Zur Ernährung von Coenobita pseudorugosus dient Obst wie etwa Banane und Apfel, Salat und Frostfutter. Es gibt bereits industriell gefertiges Spezialfutter. Die erreichbare Endgröße von Coenobita pseudorugosus liegt bei ca. 6-8 cm.

Die Zucht von Landeinsiedlerkrebsen ist in Gefangenschaft wohl nicht möglich, die Larven entwickeln sich planktonisch im Meer.

Die Länge unserer Coenobita pseudorugosus beträgt bei Lieferung etwa 3-5 cm. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben die einer ständigen Veränderung unterliegen und sind daher ohne Gewähr.


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland. EAN: 0633643670677
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...