Zwergwasserkelch, Cryptocoryne parva, Topf

Hersteller
Dennerle Pflanzen
Artikelnummer
2021
Inhalt
1 Stück
Lieferbar

Lieferung in 1-5 Tagen* - Kurzfristig versandfertig



6,79  €
Grundpreis: 6,79 EUR / Stück

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Zwergwasserkelch, Cryptocoryne parva, Topf

Auf einen Blick:

 

Deutsche Bezeichnung: Zwergwasserkelch
Wiss. Bezeichnung: Cryptocoryne parva
Synonyme:   Kleiner Wasserkelch
Herkunft:     Sri Lanka, Zentrales Hochland
Standort: Vorder- und Mittelgrund
Lichtbedarf: gering
pH-Bereich: 5,5-8
Wasserhärte: sehr weich-hart
Wassertemperatur: 15-29° C
CO² empfehlenswert: nicht erforderlich
Wachstum: sehr langsam
Erreichbare Höhe: bis 8 cm

 

 

 

 

Im Detail:

Der Zwergwasserkelch, wissenschaftlich Cryptocpryne parva genannt, ist eine Wasserpflanze aus Sri Lankas zentralem Hochland. Es ist die kleinste bekannte Art von Wasserkelchen, die allerdings aquaristisch leider relativ selten verwendet wird. Dies mag an dem etwas unscheinbaren äusseren liegen oder an ihrem äusserst langsamen Wachstum. Wir finden, das hat die Pflanze nicht verdient denn gerade wegen dem langsamen Wachstum macht sie dies zu einer idealen Pflanze für Nanoaquarien oder in einem Aquascape.

Cryptocoryne parva aus der Familie Araceae (Aronstabgewächse) ist kräftig grün ohne erkennbare Zeichnung, der Blattrand ist glatt und nicht gekräuselt. Der Zwergwasserkelch besitzt schmale, ledrig feste Blätter die tendenziell an den spitzen Enden etwas nach unten gebogen sind. Diese Cryptocoryne, die auch Miniatur-Wasserkelch genannt wird, ist eine problemlose Art, die keine hohen Ansprüche an Licht oder Wasserqualität stellt. Sehr einfach in der Kultur, für Anfänger absolut geeignet.

Der Zwergwasserkelch erreicht eine Wuchshöhe von nur bis zu 8 cm und kann auch im Terrarium emers verwendet werden. Gegenüber den Wasserparametern ist Cryptocoryne parva recht anpassungsfähig. Die Pflanze gedeiht in sehr weichem bis hartem Wasser, welches einen pH-Wert im Bereich von 6,0 bis 7,8 aufweisen sollte. Cryptocoryne parva benötigt keinen Heizer, sie gedeiht bei Temperaturen von 15-29 Grad. Von Barschen wird die Pflanze i.d.R. verschmäht.

Die Wasserpflanze hat nur geringe bis mittlere Lichtansprüche, eine direkte Beleuchtung ist daher nicht erforderlich. Eine Dünger- und CO2-Zugabe freut die Pflanze natürlich, ist aber nicht unbedingt erforderlich. Die Fortpflanzung erfolgt über Ausläufer, welche bei guten Bedingungen zwar langsam aber reichlich gebildet werden.

Wir liefern Cryptocoryne parva im 5 cm Topf mit einer Höhe von ca. 5 cm.

Es ist noch keine Bewertung für Zwergwasserkelch, Cryptocoryne parva, Topf abgegeben worden.
Artikel bewerten
1
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image
Ähnliche Artikel